Traurig nehmen wir zur Kenntnis, dass unser Kob High School – Projektpartner Gerhard Gerhäuser am 28.04.18 plötzlich und unerwartet verstorben ist.

Das Leben ist begrenzt, doch die Erinnerung unendlich…
… an die vielen Gespräche und Treffen, lange vor dem Bau der Schule bis zur Projektverwirklichung
… an seinen Aufenthalt in Uganda zur Schuleröffnung
…. an seine fröhliche, motivierende und herzliche Art
…. an sein überaus großes Engagement über Jahre hinweg
… an sein großes ausdauerndes Bestreben den Menschen in Uganda zu helfen
… an seine durchgehend große von Herzen kommende Hilfsbereitschaft
Die Nachricht über den Tod von Gerhard Gerhäuser hat uns und die Menschen in Kakoro/Uganda schockiert und traurig gemacht. Unsere Gedanken sind auch bei seiner Frau und allen Angehörigen, mit denen wir Anteil nehmen.
Wir danken Gerhard Gerhäuser für alles was er für die Menschen in Uganda getan hat. Ohne ihn gäbe es keine Kob High School – wobei die volle Bedeutung dieser Worte wohl die vielen Schüler, Eltern und Angestellten der Schule am besten kennen. Die Kob High School wird immer mit seinem Namen verbunden sein – so unendlich wie die Erinnerungen…
Michaela Schraudt u. Tadeo Papaye (Projektkoordinatoren von „Schulbau in Uganda“), die Kob High School und
die Gemeinde Kakoro/Uganda, NEIA e.V.

2018-05-16T19:18:31+00:00
error: